Kerwe

Mit 3 Donnerschlägen aus der Kanone wurde am 02.10. die alljährliche Mühlhäuser Kerwe eröffnet. Somit auch das Zelt der Freiwilligen Feuerwehr.

Damit begann auch der Ansturm auf die allseits beliebten Schweinshaxen und Spareribs, frisch aus dem Ofen.

Gegen Abend eröffnete unsere Bar. Musik ist und war noch nie nötig, da die Beschallung die anderen Zelte um uns herum übernahmen. Der Renner bei den Besuchern war das Maß Bier, das (bildlich gesprochen) Literweise über die Theke ging. Bis tief in die Nacht war das Zelt geöffnet, bis die offizielle Sperrstunde erreicht war.

Der Sonntag ist ruhiger und vor allem Familien besuchen die Kerwe. Um 15:00 Uhr startete das Entenrennen, bei dem wieder viele tolle Preise abzuräumen waren. Die Feuerwehr und Jugendfeuerwehr half zusammen den Enten auf die Sprünge, da diese gerne an Wurzeln, Steinen etc. hängen bleiben.

Am Montag mittag war auch viel Besuch bei der Feuerwehr. Mehrere Tische waren bereits im voraus reserviert. So ließ der Strom der Besucher nicht nach. Um 19:00 Uhr folgte ein trauriger Moment als wir uns von der geliebten Kerweschlumpl verabschieden mussten. Diese wurde traditionell verbrannt. Um 21:30 Uhr beendete das Abschlussfeuerwerk die Kerwe.

Bilder: